Gegründet wurde der Förderverein im Juli 2000 als Förderverein Theologisches Seminar Elstal e.V. von ehemaligen Studierenden des Theologischen Seminars. Für das Anliegen, die Studien- und Lehrbedingungen am Theologischen Seminar zu verbessern, konnten die Gründungsmitglieder zahlreiche ehemalige Absolvierende der Theologischen Seminare in Hamburg, Buckow (Märkische Schweiz) und Elstal erreichen.

Neben aktiven oder berenteten Pastorinnen und Pastoren konnten schnell auch Mitglieder gewonnen werden, denen die Arbeit des Theologischen Seminars am Herzen lag, auch wenn sie selbst nicht dort studiert haben.

Inzwischen hat der Verein mehr als 100 Mitglieder. Darunter sind nach wie vor viele Alumni der Theologischen Hochschule Elstal (bis März 2015 Theologisches Seminar Elstal), Pastoren im Ruhestand, Eltern von Studierenden sowie Gemeindemitglieder aus dem Raum des BEFG. Sie alle teilen den Wunsch, als Fördergemeinschaft einzelne Studierende in finanziell schwierigen Situation zu unterstützen und die Bedingungen von Studium und Lehre zu verbessern.

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Als selbständiger und gemeinnütziger Verein zur Förderung der Theologischen Hochschule Elstal fühlen wir uns auch unmittelbar dem Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. verbunden.



Oncken Verlag in vorläufiger Insolvenz

Christoph Stiba hob die engen Beziehungen der Baptisten zum Verlag hervor. Nach Angaben von Silke Tosch arbeite man daran, die Weiterführung wesentlicher Geschäftsbereiche zu sichern..

09.01.2020

Hände und Füße Jesu sein

Dr. Alia Abboud ist Direktorin für Entwicklung und Zusammenarbeit der Lebanese Society for Educational & Social Development (LSESD).

09.01.2020

Zum Seitenanfang