© Theologische Hochschule ElstalStudierende, die unter finanziell schwierigen Bedingungen studieren, können im Rahmen der Einzelförderung Studienbeihilfen erhalten. Um unsere Fördermittel möglichst fair verteilen zu können, ist die Gesamt-Fördersumme pro Person und Studium begrenzt. Jede/r Studierende kann im Rahmen der Einzelförderung maximal Studienbeihilfen im Wert von 1.000,- € erhalten. Einzelförderungen im Sinne von Studienbeihilfen können grundsätzlich für alle Ausgabenbereiche beantragt werden, die unmittelbar mit dem Theologiestudium an der Theologischen Hochschule Elstal zusammenhängen. Dazu gehören u.a.:

  • Kosten für das Semesterticket
  • Studiengebühren
  • Ausgaben für Literaturanschaffung (Förderung erfolgt Büchergutscheine)
  • Ausgaben für Studienmaterialien
  • Ausgaben für Kurse & Fortbildungen, die das Studium im Blick auf die spätere berufliche Tätigkeit ergänzen (z.B. Seelsorgekurse, Praktika)

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Als selbständiger und gemeinnütziger Verein zur Förderung der Theologischen Hochschule Elstal fühlen wir uns auch unmittelbar dem Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R. verbunden.



„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“

„Demenz – Leben mit Honig im Kopf“ lautete das Thema des Impulstags Diakonie, zu dem der BEFG und das Diakoniewerk Kirchröder Turm am 20. Oktober gemeinsam eingeladen hatten.

30.10.2018

Liebet einander

„Love one another“ (Liebet einander) – das war das Thema der Europäischen Baptistischen Frauenkonferenz in der Ukraine..

26.10.2018

Zum Seitenanfang